Sollte diese E-Mail nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier

Alzheimer Forschung Initiative e.V.
Ausgabe 03 | Juni 2014
 

Sehr geehrter Leser,

wie denken die Deutschen über die Alzheimer-Krankheit? Haben sie Angst, eines Tages selbst an Alzheimer zu erkranken? Wir wollten es genau wissen. Mit Hilfe des Instituts für Demoskopie Allensbach haben wir eine repräsentative Umfrage durchgeführt. Die ersten Ergebnisse liegen nun vor.

Außerdem in dieser Ausgabe: Wir sprechen mit Alzheimer-Forscher Prof. Harald Steiner, berichten über unsere Veranstaltung „Unterm Mikroskop… Alzheimer-Forscher informieren“ und haben neue Informationen zum Thema „Testament und Testierfähigkeit bei Alzheimer“ im Angebot. Ach so: Ein tolles WM-Memospiel gibt es auch...

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Ihr Dr. Christian Leibinnes
Alzheimer Forschung Initiative e.V.

 
 

Deutsche sorgen sich vor Alzheimer

Groß ist die Sorge, im Alter selbst von der Alzheimer-Krankheit betroffen zu sein. Fast die Hälfte aller Deutschen (45 %) fürchtet eine solche Erkrankung. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag der AFI. Trotz der weitverbreiteten Sorge würde aber nur jeder Dritte (32 %) seine persönliche Alzheimer-Prognose wissen wollen.

Weitere Ergebnisse der Umfrage

 
 
 
 

Prof. Steiner sagt „Danke“

„Ich möchte den Spendern der AFI, die einen nicht zu unterschätzenden, wichtigen Beitrag zur Erforschung der Alzheimer-Krankheit leisten, für ihre großzügige Unterstützung unseres Forschungsprojekts danken!“

Interview mit Harald Steiner

 
 
 
 

Testament und Testierfähigkeit bei Alzheimer

Nur jeder vierte Deutsche verfügt über ein Testament. Und etwa 95 % dieser Testamente sind widersprüchlich, unvernünftig oder unzureichend. Wie Sie selbst ein wirksames Testament errichten können und was Sie zur Testierfähigkeit bei Alzheimer wissen müssen, haben wir für Sie zusammengestellt.

Noch entscheide ich

 
 
 
 

Unterm Mikroskop…

250 Besucher, drei Alzheimer-Forscher, viele Antworten: Das war „Unterm Mikroskop… Alzheimer-Forscher informieren“. Auch in München stand verständliche Alzheimer-Aufklärung für jedermann auf dem Programm.

Lesen Sie hier den Nachbericht

 
 
 
 

WM-Memospiel mit den AFi-KiDS

Der WM-Start rückt näher und unsere AFi-KiDS Katja und Max hat das Fußball-Fieber gepackt. Vor ihnen liegt bereits ein WM-Memospiel ausgebreitet. Die Bildkarten zeigen den jeweiligen Weltmeister, das Jahr und die Flagge des Landes.

Zum WM-Memospiel

 
 
 
 
  Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!
  Empfehlen Sie unsere Webseite weiter
  Sie haben Fragen, Wünsche, Änderungen?
  Impressum
  Newsletter abbestellen
Entdecken Sie uns auf...
AFI auf facebook AFI auf twitter AFi-KiDS
  Bildquellen: Nottebrock/AFI (1/3), Wolf R. Ussler (2), AFI (4/5)
 
© Alzheimer Forschung Initiative e.V., Newsletter Ausgabe 03 | 2014