Sollte diese E-Mail nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier

Alzheimer Forschung Initiative e.V.
Ausgabe 03 | April 2013
 

Sehr geehrter Leser,

am 11. April ist es wieder so weit: Dann geht unsere Veranstaltung „Unterm Mikroskop… Alzheimer-Forscher informieren“ in die zweite Runde. Diesmal sind wir an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zu Gast. Die AFI, unsere Botschafterin Okka Gundel und unsere Referenten freuen sich auf Ihr Kommen!

Weitere Themen dieser Ausgabe: ein Alzheimer-Gen auf der Anklagebank, Aktuelles von unserer Forschungsförderung und spannende Geschichten von unseren Unterstützern.

Mit den besten Grüßen
Ihr Dr. Christian Leibinnes
Alzheimer Forschung Initiative e.V.
 
 

Unterm Mikroskop… Alzheimer-Forscher informieren

Wir laden Sie zu unserer großen Informationsveranstaltung ein. Am Donnerstag, 11. April, erwarten Sie von 18.00 bis 20.30 Uhr an der Uni Düsseldorf drei spannende Vorträge, eine Gesprächsrunde und jede Menge Zeit für Rückfragen. Durch das Programm führt unsere Botschafterin Okka Gundel.

Alle Infos zur Veranstaltung

 
 
 
 

Alzheimer-Gen auf der Anklagebank

Die Ermittlungen im Fall „Alzheimer“ laufen auf Hochtouren. Weltweit haben Forscher die Verursacher des neuronalen Massensterbens im Gehirn zur Fahndung ausgeschrieben. Jetzt steht eine Genvariante im Zentrum der Untersuchung.

Hier erfahren Sie mehr

 
 
 
 

Forschungsförderung: 29 Anträge für 2013

Die Forschungsförderung der AFI erfreut sich in der Wissenschaft weiterhin großer Beliebtheit. Bis zum Einsendeschluss am 11. März 2013 erreichten die AFI 29 Anträge von Forschern, die an einer wissenschaftlichen Einrichtung in Deutschland angestellt sind.

So wählen wir aus

 
 
 
 

Drei Unterstützer, drei Geschichten

Wir freuen uns immer, wenn wir unsere Unterstützer auch persönlich kennen lernen. Dann erfahren wir zumeist etwas über ihre ganz speziellen Beweggründe, für die Alzheimer-Forschung zu spenden. Oftmals verbergen sich aber auch spannende Geschichten hinter den Spenden, von denen wir gerne drei vorstellen möchten.

Lesen Sie weiter

 
 
 
 

„Als meine Mutter ihre Küche nicht mehr fand.“

So lautet der Titel des Buches, das Jörn Klare über seine demente Mutter geschrieben hat. Diese steht zum Zeitpunkt der Diagnose in ihrem 70. Lebensjahr und die ganze Familie vor einer herausfordernden Krankheit.

Zur Buchvorstellung

 
 
 
 
  Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!
  Empfehlen Sie unsere Webseite weiter
  Sie haben Fragen, Wünsche, Änderungen?
  Impressum
  Newsletter abbestellen
Entdecken Sie uns auf...
AFI auf facebook AFI auf twitter AFi-KiDS
  Bildquellen: AFI, suhrkamp nova
 
© Alzheimer Forschung Initiative e.V., Newsletter Ausgabe 03 | 2013