Sollte diese E-Mail nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier

Alzheimer Forschung Initiative e.V.
Ausgabe 02 | April 2016
 

Sehr geehrter Leser,

und weiter geht‘s mit unserer Forschungsförderung: Nachdem wir zuletzt elf spannende Alzheimer-Forschungsprojekte auf den Weg gebracht haben, können wir jetzt die Vergabe unseres Kurt Kaufmann-Preises bekannt geben.

And the winner is… Dr. Dr. Marc Aurel Busche von der TU München! Der Preisträger beschäftigt sich mit langsamen Schlafwellen – ein Forschungsansatz, den wir ganz schön ausgeschlafen finden.

Herzliche Grüße

Ihr Dr. Christian Leibinnes
Alzheimer Forschung Initiative e.V.

 
 

Kurt Kaufmann-Preis an Marc Aurel Busche

Der Münchner Alzheimer-Forscher erhält die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung für seine Erforschung der langsamen Schlafwellen. Dr. Dr. Busche arbeitet daran, diese für Diagnose und Therapie der Alzheimer-Krankheit zu nutzen.

Weitere Infos zum Projekt

 
 
 
 

Rastlosigkeit bei Alzheimer

Alzheimer verändert oftmals das Bewegungsverhalten. Sowohl Rastlosigkeit als auch Inaktivität werden von pflegenden Angehörigen als belastend empfunden. Wir unterstützen Prof. Wiebren Zijlstra, der mit seinem Team das Bewegungsverhalten von Patienten mit Sensoren untersucht.

So gehen die Forscher vor

 
 
 
 

Ein kleiner Beitrag hilft, Erinnerungen zu bewahren

Schon mit einem kleinen Beitrag von 5 Euro können Sie die Forschung unterstützen. Wenn alle mithelfen, die diesen Newsletter bekommen, kann innerhalb von kürzester Zeit ein neues Forschungsprojekt finanziert werden.

Spenden Sie Erinnerung

 
 
 
 

43 Projektanträge eingegangen

Eine Unterstützung durch die AFI ist auch in diesem Jahr stark gefragt. Bis zum Einsendeschluss am 7. März gingen 43 Anträge von Alzheimer-Forschern ein. Die Anträge werden nun von unserem Wissenschaftlichen Beirat und externen Gutachtern bewertet.

Forschen gegen das Vergessen

 
 
 
 

Vorsorge ist wichtig

Ein Berliner Testament ist in Deutschland sehr beliebt. Im Erbrecht anderer EU-Länder kommt es dagegen überhaupt nicht vor. Wann welches Erbrecht gilt, regelt jetzt die EU-Erbrechtsreform.

Mehr dazu in unseren Infoblättern

 
 
 
 
  Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!
  Empfehlen Sie unsere Webseite weiter
  Sie haben Fragen, Wünsche, Änderungen?
  Impressum
  Newsletter abbestellen
Entdecken Sie uns auf...
AFI auf facebook AFI auf twitter AFi-KiDS
  Bildquellen: DSHS (2), Nottebrock/AFI (5)
 
© Alzheimer Forschung Initiative e.V., Newsletter Ausgabe 02 | 2016